Datenschutzhinweise für Honrath-Veranstaltungen gemäß DS-GVO

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

H. Honrath Kfz. GmbH
In der Weide 5
55411 Bingen
Deutschland
Tel.: 6721 / 496 0
E-Mail: info(at)honrath(dot)de

Sie erreichen unseren externen Datenschutzbeauftragten unter:

Klaus Keukert, S&L ITcompliance GmbH, Florinstraße 18, 56218 Mülheim-Kärlich, Tel.: 0261-92736-0, datenschutz(at)honrath(dot)de

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Die durch die Mitarbeiter angefertigten Foto- und Filmaufnahmen.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Foto- und Filmaufnahmen von unseren Veranstaltungen werden nach Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art.6 Abs. 1 (f) DS-GVO und §23 Abs. 2,3 KunstUrhG zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, Berichterstattung, Archivierung der Firmenhistorie und Marketing verarbeitet. Da Sie die Veranstaltung besuchen, gehen wir davon aus, dass aus Ihrer Sicht keine Gründe gegen Foto- und Filmaufnahmen und deren Verarbeitung zu o.g. Zwecken bestehen. Sollte dies dennoch der Fall sein, wenden Sie sich bitte umgehend Vorort an einen Mitarbeiter.

4. Werden Daten weitergegeben? (Kategorien von Empfängern)

Bei der Verarbeitung werden die Daten an die mit der Organisation betrauten Mitarbeiter und Auftragsverarbeitern weitergegeben, soweit dies zur Zweckerfüllung erforderlich ist. Die Foto- und Filmaufnahmen werden je nach Anforderung auch an Dritte weitergegeben, dies betrifft insbesondere die regionale und überregionale Presse. Des Weiteren veröffentlichen wir die Daten auch im Internet, Facebook und Instagram.

5. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden, wenn nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen etwas anderes bestimmen oder Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen.

6. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z.B. über einen der unter Ziffer 1 dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktwege – an uns wenden. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Zuständige Aufsichtsbehörde für uns ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz oder:
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Telefon: 061 31/208-24 49
Telefax: 061 31/208-24 97
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp(dot)de